„Die Branche in Bewegung“

vom 09.04.2019

HDS/L-Symposium am 23. Mai in Mindelheim

Die Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Deutschen Schuh- und Lederwarenindustrie (HDS/L) findet auch in diesem Jahr wieder in Verbindung mit einem Symposium statt. Am 22./23. Mai trifft sich die Branche im bayrischen Mindelheim. Das Motto der Veranstaltung lautet „Die Branche in Bewegung“. Das Symposium findet im Logistik-Center der Firma Gabor statt.

Neben Einblicken in die innovative Technologie des „weltweit größten Gabor-Schuhschranks“ wartet das Symposium mit interessanten Vorträgen auf. Nach einem Blick auf die aktuelle Branchensituation durch den Vorsitzenden des Bundesverbandes der Schuh- und Lederwarenindustrie Carl-August Seibel wird Carolin Schulze Palstring, Leiterin der Kapitalmarktanalyse bei Metzler Private Banking in Frankfurt, einen Vortrag zum Thema „Finanzkrise 2.0? – Warten auf Godot“ halten. Die Expertin kennt die Faktoren, die das Wirtschaftswachstum über kurz oder lang zu beeinträchtigen drohen.

Die nach wie vor wachsende Bedeutung des Online-Handels steht im Fokus des Vortrags von Dr. Kai Hudetz vom Institut für Handelsforschung in Köln. Hudetz wirft einen Blick hinter die Kulissen der wichtigsten Online-Player und zeigt auf, vor welche Herausforderungen die Branche in Zukunft gestellt wird. Mit der Präsentation einer Reihe von interessanten StartUp-Unternehmen aus Deutschland endet das HDS/L-Symposium.

Anmeldungen sind über den Link www.hdsl.eu/sympsium möglich.