Althaus kündigt Stellungnahme an

vom 22.08.2014

ANWR will sich zu Forderung nach einer außerordentlichen Generalversammlung äißern

Der Vorstandsvorsitzende der ANWR Group eG, Günter Althaus, hat in einem Schreiben an die Mitglieder der Mainhausener Verbundgruppe eine kurzfristige Stellungnahme zu den Vorwürfen „der Initiatorengruppe aoGV ANWR/Mücke“ zum Kauf des Schuhhauses Mücke und der Forderung nach einer außerordentlichen Generalversammlung angekündigt. Die Stellungnahme zum Sachverhalt werde von Vorstand und Aufsichtsrat kommen. „So haben Sie eine breite Basis, um Ihre Meinung zu bilden“, heißt es in dem Schreiben von Althaus.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in Ausgabe SHOEZ 9/2014.