Arqueonautas gibt Markenrechte zurück

vom 06.11.2015

Lizenzpartnerschaft der Otto-Tochter mit dem Lifestyle-Label endet zum 30. April 2016

Die Arqueonautas GmbH, Hamburg, gibt zum 30. April 2016 die Markenrechte für das Casual-Lifestyle-Label Arqueonautas an die Arqueonautas Worldwide SA zurück. „Der Aufbau einer Marke erfordert kontinuierlich ein hohes Investment. Arqueonautas konnte unsere wirtschaftlichen Erwartungen langfristig leider nicht erfüllen“, erklärte Wolfgang Müller-Tonder, Geschäftsführer der Dachgesellschaft House of Brands (Otto Group).

Der operative Betrieb der Arqueonautas GmbH werde noch für eine geordnete Abwicklung der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 aufrechterhalten und dann zu Ende April 2016 eingestellt. Die letzte Arqueonautas -Kollektion unter dem Dach von House of Brands wird damit die Kollektion Frühjahr/Sommer 2016 sein. Alle vorliegenden Orders der Einzelhändler würden erfüllt, versichert das Unternehmen. Die Entscheidung betrifft rund 350 Handelspartner im In- und im Ausland. Der Arqueonautas-Store in Flensburg wird zum 30. April 2016 geschlossen.

Von der Rückgabe der Markenrechte und der Einstellung des operativen Betriebs der Arqueonautas GmbH sind 14 Mitarbeiter betroffen. „Wir werden die Mitarbeiter soweit wie möglich bei der Suche nach Anschlussbeschäftigungen, gegebenenfalls auch im Konzern, unterstützen“, betont Wolfgang Müller-Tonder.