Bally im Museum

vom 14.03.2019

Ausstellung im Museum für Gestaltung in Zürich

„Bally – Das Geschäft mit dem Schuh“, heißt eine Ausstellung im Museum für Gestaltung in Zürich, die noch bis zum 11. August 2019 zu sehen ist und die die Geschichte des 170 Jahre alten Unternehmens zeigt.

Ob bei der Erstbesteigung des Mount Everest oder auf den Straßen von Paris und London: Mit Schuhen der Extraklasse gelangte das in der Schweiz gegründete Unternehmen Bally zu weltweitem Ruhm. Die Firma gilt als Pionier in der Verbindung von handwerklichem Können, industrieller Innovation und modischer Gestaltung. Erfolgreich verfolgt sie seit ihren Anfängen vor beinahe 170 Jahren eine stark international ausgerichtete Strategie. Die Ausstellung folgt der Schuhproduktion von der patronal geprägten Unternehmenskultur des 19. Jahrhunderts bis in die vernetzte Arbeitswelt von heute. Erlebbar wird dies durch noch nie gezeigte Originale, Modezeichnungen und Maschinen aus dem Bally-Firmenarchiv sowie die Möglichkeit, aktuelle Schuhmodelle selber auszuprobieren – vom klassischen Lederschuh bis zu Sneakers in Popfarben.