Bayerischer Staatspreis für Schuhhaus Koppitz

vom 17.04.2015

Sabu-Mitglied für besondere gestalterische Leistungen ausgezeichnet

Das Schuhhaus Koppitz aus Grafing wurde mit dem Staatspreis des Bayerischen Wirtschaftsministeriums für hervorragende innovative Leistungen für das Handwerk ausgezeichnet. Das Rennen machte ein maßgeschneiderter Schuh aus Fischleder in Kombination mit feinsten, ausgewählten Lederarten. Die Jury befand, dass durch den Einsatz der Häute von Lachs, Dorsch oder Rochen „elegante, erlesene Schuhe, wie man sie eigentlich nur noch aus längst vergangenen Zeiten kennt“, entstehen und daher den Staatspreis verdienen. Die Familie Koppitz übt ihr Handwerk bereits in der fünften Generation aus.