Beheim vermeldet positive Ergebnisse

vom 10.03.2018

Constanze Leinweber und Andreas Pirkner verstärken Team

Der Taschenspezialist Beheim International Brands vermeldet für das Geschäftsjahr 2017 ein positives Ergebnis. Allerdings nennt das Unternehmen keine Zahlen. „In den letzten Jahren konnten wir mit unseren Lizenzmarken camel active bags, Gabor bags, Tom Tailor bags und Tom Tailor Denim bags den Umsatz permanent steigern“, so Geschäftsführer Michael Beheim im Nachgang der Lederwarenausstellung in Offenbach. Investiert werde kontinuierlich in Digitalisierung, Service und Personal.

Auch die vertikale Flächenpartnerschaft mittels EDI expandiert laut Michael Beheim. Im gesamten Unternehmen habe die Entwicklung von Tom Tailor Bags und Tom Tailor Denim Bags die größte Wachstumsdynamik. Dies sei auch auf den von Beheim bewirtschafteten Flächen der Fall. Die Entwicklung der Marken Gabor bags und camel active sei auf den Flächen sehr zufriedenstellend, so Beheim. Insbesondere bei camel active investiere Beheim derzeit in die Entwicklung neuer Börsenserien, den Markenauftritt am POS und in die systemische Vernetzung.

Auch neues Personal vermeldet der Taschenhersteller. Constanze Leinweber ist seit November 2017 als Online Sales Coordinator für den Bereich E-Commerce verantwortlich. Die Diplom-Ingenieurin der Medieninformatik ist als Schnittstelle zum Retail für die unterschiedlich angebundenen Portale zuständig und verantwortet zusätzlich die Steuerung und Überwachung der Online Marketing-Maßnahmen.

Andreas Pirkner ist seit dieser Saison als Mitarbeiter der Handelsagentur Herbert Gänsdorfer GesmbH für den Vertrieb von Gabor bags, Tom Tailor bags und Tom Tailor Denim bags in Österreich zuständig. Er löst damit seine Vorgängerin Barbara de Meijer ab. Claudio Rizza ist seit Anfang November 2017 ebenfalls im Team und verantwortet als Sales Manager camel active den Vertrieb der Marke.

Räumlich vergrößert hat das Obertshausener Unternehmen die Showrooms in den SOC Ratingen und Hamburg.