CADS-Mitglieder tagten in Essen

vom 27.11.2013

Kooperation im deutschen Schuhinstitut setzt sich für Vermeidung von Schadstoffen ein

Die unter dem Dach des Deutschen Schuhinstituts angesiedelte Kooperation CADS (Cooperation at DSI) führte am 25./26. November ihre turnusmäßige Mitgliederversammlung durch. Zu der Veranstaltung, die in diesem Jahr in der Zentrale des Schuhfilialisten Deichmann (Essen) stattfand, waren rund 60 Teilnehmer aus Schuhindustrie und Handel sowie Vertreter von Chemieunternehmen und Prüflaboren gekommen. Der CADS-Vorsitzende Michael Tackenberg zeigte sich über die hohe Beteiligung erfreut: „Unser Engagement, das sich mit der Vermeidung von Schadstoffen und für den Einsatz strengerer Richtlinien bei der Schuhproduktion einsetzt, stößt weltweit auf positive Resonanz.“ Das belegen nicht nur die sehr gut besuchten CADS-Seminare in Indien und China.

Darüber hinaus zeigt CADS mit der gemeinsamen RSL (Restricted substances list) international Flagge. CADS-Vorstandsmitglied Andreas Tepest wies auf die unter den gesetzlichen Anforderungen liegenden, strengen Richtwerte der RSL hin und bemängelte gleichzeitig die mangelhafte Vergleichbarkeit einiger Prüfmethoden, die in der Branche immer wieder zu verzerrten Bildern führen würde.

Über den Umgang mit kritischer Berichterstattung in den Medien berichteten Deichmann-Pressesprecher Ulrich Effing und DSI-Pressesprecherin Dr. Claudia Schulz. Beide appellierten für einen offenen und offensiven Umgang mit der Presse. Ziel müsse es sein, dass Vertrauen der Verbraucher in gute Schuhe zu stärken und das nach wie vor positive Image der Branche zu festigen.

Praxiswissen erhielten die CADS-Mitglieder durch die Vorträge von Prof. Dr. Thomas Klindt, der aus juristischer Sicht über Produktsicherheit und Produktrückrufe berichtete, und Dr. Andreas Pfalzgraf (Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt), der einen detaillierten Einblick in die Aktivitäten der Bedarfsgegenständeüberwachung gewährte.

Neuer CADS Vorstand gewählt

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde der neue CADS-Vorstand gewählt. Einstimmig wiedergewählt wurden der Vorsitzende Michael Tackenberg (Gabor) und der stellvertretende Vorsitzende Andreas Tepest (Deichmann) sowie die Vorstandsmitglieder Andreas Burmeister (Wortmann) und Pál Tóbiás (Leder + Schuh AG). Neu im CADS-Vorstand ist Michael Krämer (Ricosta).