CCC expandiert nach Kroatien

vom 23.09.2013

Polnischer Schuhdiscounter liegt in Österreich über den Erwartungen

Der polnische Schuhfilialist CCC ist nach ihrem Markteintritt in Österreich nun auch in Kroatien eingestiegen. Vergangene Woche eröffnete das erste kroatische CCC-Schuhgeschäft in der Hafenstadt Rijeka. Im Oktober sollen je ein Geschäft in den Städten Zagreb und Osijek ihre Pforten öffnen, teilte der CCC-Länderchef für Österreich, Kroatien und Slowenien, Gerald Zimmermann, mit.

Mit dem Österreich-Markteintritt ist Zimmermann zufrieden: Die vier österreichischen Standorte seiner Firma CCC Austria mit Sitz in Graz lägen teilweise weit über den Erwartungen. Im Oktober soll in Innsbruck die fünfte Filiale in Österreich starten.

Die Schuhfirma setzt stark auf Expansion und ist außerhalb Polens in zahlreichen europäischen Ländern vertreten. Neben Österreich und Kroatien erfolgten zuletzt weitere Markteintritte: Seit August ist CCC mit zwei Standorten in Slowenien präsent und im September wurde das erste Geschäft in der Türkei (Istanbul) eröffnet. Außerdem plant das Unternehmen noch in diesem einen Markteintritt in Deutschland.