CCC hält Expansions-Tempo hoch

vom 03.07.2014

In diesem Jahr noch mindestens neun weitere Filial-Eröffnungen in Österreich, Kroatien und Slowenien geplant

Die internationale Schuhmode-Kette CCC hält das Tempo ihrer Filial-Expansion weiterhin hoch: Hatte die in Graz ansässige CCC Austria Ges.m.b.H. im ersten Halbjahr 2014 neun Filialen in Österreich (6), Slowenien (2) und Kroatien (1) eröffnet, so werden es im zweiten Halbjahr zumindest ebenso viele sein. Am Donnerstag wurde im Shoppingcenter Avenue Mall in Zagreb die fünfte Filiale in Kroatien und damit die 21. Filiale der CCC Austria eröffnet - knapp ein Jahr nach dem Markteintritt. Damit sind in der CCC Austria-Region insgesamt rund 260 Mitarbeiter in drei Ländern beschäftigt und mehr als 11.500 Quadratmeter Verkaufsfläche verfügbar.

"Die weitere Expansion in unseren drei Märkten hängt ausschließlich von der Verfügbarkeit attraktiver, ausreichend großer Verkaufsflächen ab", erklärte Gerald Zimmermann, General Manager von CCC Austria (Graz). "Wir werden im zweiten Halbjahr noch mindestens fünf weitere Österreich-Standorte eröffnen, drei in Kroatien und einen in Slowenien. Damit wird die CCC-Region Austria zu Jahresende 2014 über rund 30 Filialen verfügen". Schließlich stünde auch bereits die Eröffnung von vier weiteren Standorten in Österreich in den ersten vier Monaten des kommenden Jahres fest, kündigte Zimmermann an.

Der an der Warschauer Börse notierte CCC-Konzern hat im ersten Halbjahr den Einzelhandels-Umsatz um 34,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres erhöht und setzte 820,9 Millionen Zloty (ca. 197 Millionen Euro) um.