Deutsche Intersport will Österreicher übernehmen

vom 01.05.2013

Die Intersport Deutschland will sich mehrheitlich an der Intersport Österreich beteiligen.

Die Intersport Deutschland will sich mehrheitlich an der Intersport Österreich beteiligen. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde unterzeichnet. Ziel dieser wirtschaftlichen Kooperation sei, „eine fundierte Grundlage zur strategischen Marktentwicklung in den beiden Ländern sowie in den von der Intersport Österreich lizenzierten Märkten in Ungarn, Tschechien und der Slowakei zu legen“, heißt es in einer Mitteilung. Die Transaktion soll bis zum Ende des Geschäftsjahres der Intersport Österreich am 31. August 2013 abgeschlossen sein. Die Intersport Deutschland ist die größte mittelständische Verbundgruppe im Sportfachhandel. Sie ist mit Ausnahme einer Minderheitsbeteiligung in Polen bisher nicht direkt im europäischen Ausland tätig.