Durchbruch in Tarifgesprächen

vom 10.07.2015

In Baden-Württemberg und Hessen haben sich die Arbeitgeber und Gewerkschaft geeinigt

In Baden-Württemberg und Hessen bekommen die Beschäftigten im Einzelhandel mehr Lohn. Gewerkschaften und Arbeitgeber haben sich auf eine Erhöhung um 2,5 Prozent rückwirkend zum 1. Juli geeinigt. Zum ersten 1. April nächsten Jahres kommen noch einmal zwei Prozent dazu. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Auch in den anderen Bundesländern finden derzeit Tarifverhandlungen statt. In den letzten Wochen kam es deshalb immer wieder zu Warnstreiks. Nun wird sich zeigen, ob sich die anderen Tarifbezirke an dem Abschluss orientieren.