Gabor baut europäische Produktion aus

vom 17.05.2013

Gabor erweitert seine Produktionskapazitäten an den eigenen europäischen Standorten.

Aufgrund der guten Auftragslage erweitert die Gabor Shoes AG seine Produktionskapazitäten an den eigenen europäischen Standorten. In seinem slowakischen Werk in Banovce investiert das Rosenheimer Unternehmen derzeit einen siebenstelligen Betrag und baut zusätzliche Produktions- und Lagerflächen an. Die Erweiterung soll noch in diesem Jahr fertiggestellt werden. Seit 1996 produziert Gabor an diesem Standort und beschäftigt dort aktuell 1500 Mitarbeiter. Die Tagesproduktion liegt bei 15.000 Paar. Gleichzeitig läuft im Gabor Werk Silveiros (Portugal) die Umstellung vom Einschicht- auf einen kompletten Zweischicht-Betrieb. Auch an diesem Standort hat Gabor die Produktionskapazität und die Mitarbeiterzahl in den letzten Jahren stetig erhöht und beschäftigt aktuell 1400 Mitarbeiter. Die Tagesproduktion in Silveiros beträgt 17.000 Paar.
Insgesamt kommen rund 90 Prozent der Gabor-Schuhe aus diesen beiden Betrieben. Die Nähe zu seinen Kunden, kurze Transportwege und der hohe Qualitätsstandard sind Vorteile, die Gabor mit seinen europäischen Werken hat. Da man hier nach den strengen Sozial- und Umweltvorgaben der EU produziert und viele hauseigene Bestimmungen über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehen, sieht man sich bei Gabor auch in Sachen Nachhaltigkeit als Vorreiter. Für Michael Tackenberg, Vorstand Technik bei der Gabor Shoes AG, liegt in der europäischen Produktion die Zukunft: „Die Löhne in Europa sind zwar deutlich höher, aber sie steigen sehr viel langsamer als in Asien. Unsere Wettbewerbsposition verbessert sich dadurch weiter“.