Geox expandiert in China

vom 07.12.2015

Schuhhersteller plant bis zu 350 Verkaufsstellen

Der italienische Schuhhersteller Geox will bis zum Jahr 2020 bis zu 350 Outlets in China eröffnen. Dazu wurde eine Vereinbarung mit dem in Hongkong ansässigen Einzelhandelsunternehmen Pou Sheng International getroffen, das über 4500 Geschäfte in China selbst betreibt. Der Vertrag beinhaltet den exklusiven Vertrieb der Geox-Erwachsenkollektionen. Die Outlets sollen als Monolabel-Stores oder Shop-in-Shops entstehen. Geox selbst betreibt eigene Läden in Shanghai und Peking.