Gerry Weber Shoes stellt Außendienst neu auf

vom 30.01.2014

In Deutschland gibt es künftig sechs Verkaufsgebiete

Die vor drei Saisons gestartete Marke Gerry Weber Shoes hat ihren Außendienst in Deutschland neu strukturiert. Pünktlich zur Orderrunde Herbst/Winter 2014/15 werden, aufgeteilt auf sechs Regionen, die Vertriebsexperten an den Start gehen, die zum Teil schon länger für die Josef Seibel Group gehören. Frank Bunjes wird den Norden, Bernd Kalbfleisch die Mitte Deutschlands und Thomas Garnier die Region West betreuen. Im Südwesten zeigen Christiane Pilipovic, in Bayern Martin Bundlechner und in den neuen Bundesländern Ronny Müller Flagge. Ronny Müller wird darüber hinaus bundesweit verantwortlich die Key-Account Kunden betreuen und führt ausschließlich Gerry Weber Shoes mit sich. Holger Voigtmann wird weiterhin als Product Manager und Verkaufsleiter verantwortlich zeichnen; die Leitung der Organisation obliegt Marco Schneider. Ganzjährig geöffnete Showrooms sind ab sofort in München, Schkeuditz und Mainhausen eingerichtet. Außerdem wird die Kollektion in den Schuhorderzentren Breitscheid, Hamburg und Sindelfingen sowie anlässlich der GDS und etlicher Regionalausstellungen präsentiert.