Golden Goose wechselt Besitzer

vom 10.02.2017

Beteiligungsgesellschaft Carlyle übernimmt italienische Sneaker-Marke

Die Beteiligungsgesellschaft Carlyle hat den italienischen Luxus-Sneaker- und Bekleidungshersteller Golden Goose übernommen. Die Transaktion soll bis Ende März abgeschlossen sein. Der Verkaufspreis soll bei 400 Millionen Euro liegen. Verkäufer ist der Private-Equity-Fonds Ergon Capital Partners. Golden Goose erzielte 2016 einen Umsatz von 100,5 Millionen Euro, 60 Prozent davon wurden auf den internationalen Märkten erzielt.