Großer Auftritt für Skechers

vom 17.03.2012

Neuer Spot startete zum Superbowl

Einen großen Auftritt hatte der US-Schuhhersteller Skechers am ersten Februar-Wochenende anlässlich des Superbowl-Endspiels mit einem TV-Spot. Der dritte Skechers-Superbowl-Spot in Folge setzte auf Humor, um seine ersten Barfusslaufschuhe Skechers GOrun zu bewerben. Leonard Amato, der Präsident von Skechers Fitness erklärt: „Erfolgreich sind nur zwei Arten von Superbowl-TV-Spots – entweder der Spot ist sexy, wie unser Clip aus dem letzten Jahr mit Kim Kardashian, oder man setzt auf Humor. Der Spot mit Mark Cuban, dem Inhaber der Dallas Mavericks, und der Bulldogge Mr. Quiggly ist lustig und behandelt thematisch noch zusätzlich die Außenseiter-Position von Skechers im Laufschuhmarkt.“ Die erste Laufschuhlinie von Skechers ist mit einer revolutionären Technologie wie dem Mittelfußauftritt ausgestattet. Die Produktlinie GOrun wurde weltweit zum Jahreswechsel lanciert und wird auch nach dem Superbowl-Werbespektakel weiterhin beworben.

In den USA erreichte die sechs Jahre alte Bulldogge Mr. Quiggly bereits vor Ausstrahlung des Spots Star-Ruhm. Er hat seine eigene Facebook-Seite und bereits Dreherfahrung in Filmen wie „ Cats and Dogs 2“ und „Underdog“. Der Spot wurde erstmalig während der ersten Hälfte des Superbowl-Endspiels in den USA ausgestrahlt. Das Unternehmen plant den Spot im Frühjahr 2012 auch in Deutschland zu zeigen. Start ist Ende März auf Sendern wie RTL, Vox und Super RTL.