Innatex: Viele Erstaussteller, mehr Schuhe

vom 08.08.2013

Schuhe standen auf der Fachmesse für nachhaltige Textilien im Fokus.

Auf der 33. Innatex, der internationalen Fachmesse für nachhaltige Textilien, demonstrierte die grüne Modebranche vom 3. bis zum 5. August ihr wachsendes Potenzial. Rund 1300 Besucher kamen an den drei Tagen zur Messe und damit etwa ebenso viel wie im Vorjahr. Insgesamt 220 Aussteller, davon 46 Labels und Hersteller aus dem Ausland, präsentierten in Wallau ihre Kollektionen. Neben den Damen-, Herren-, Kinder- und Baby-Kollektionen für den Sommer 2014 war die grüne Schuhmode ein zentrales Thema der Messe. Insgesamt 13 spezialisierte Labels zeigten sich in Wallau. Ihre Kollektionen zeichneten sich vor allem dadurch aus, dass sie nachhaltig produziertes Leder oder Mikrofaser in einem anspruchsvollen Design präsentierten. Der Veranstalter freute sich über positives Feedback. „Es ist uns gelungen, durch gezielte Pressearbeit und ein abgestimmtes Rahmenprogramm, die Schuhmarken nachhaltig für unsere Messe zu gewinnen. Die Paneldiskussion zum Thema „Nachhaltige Schuhe – Geht das überhaupt?“ zog mehr als 50 Gäste an.“ Messeleiter Alexander Hitzel resümierte zufrieden: „Unser Engagement kam gut an, viele Aussteller haben bereits jetzt für Januar 2014 zugesagt und werden wieder mit einem Stand bei der Innatex 34 dabei sein.“ Bei der nächsten Messe, die vom 25. bis 27. Januar 2014 im Messecenter Rhein-Main stattfinden wird, steht das Thema „Denim“ im Fokus.