Intersport expandiert in die Ukraine

vom 16.09.2015

Umsatz im ersten Halbjahr um 6,7 Prozent gestiegen

Die IIC - Intersport International Corp. GmbH hat mit Epiccnetr K, einer Betreiberin großer Verbraucher- und Baumärkte, einen Lizenzvertrag für die Ukraine abgeschlossen. Bis Ende 2018 wird das Unternehmen im ganzen Land 40 bis 50 Intersport-Geschäfte eröffnen. Die Ukraine ist somit das 45. Land, in welches die Sportverbundgruppe expandiert.

Mit einem Einzelhandelsumsatz von knapp 2 Milliarden Euro, 30.000 Mitarbeitern und 65 großflächigen Verbraucher- und Baumärkten ist Epicentr K in diesem Einzelhandelsbereich klarer Marktführer in der Ukraine. Der Verbrauchermarkt "K7" in Kiew, mit einer Fläche von 105.000 Quadratmetern, ist als größter der Welt im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen.

Erfolgreich verläuft auch das laufende Jahr für den weltweit größten Sportartikelhändler. Im ersten Halbjahr übertraf Intersport erstmals die 5 Milliarden Euro-Umsatzgrenze, was gegenüber demselben Zeitraum 2014 ein Umsatzplus von 6,7 Prozent bedeutet. Die Sport/Lifestyle Franchise-Schuhkette The Athlete’s Foot wuchs im ersten Halbjahr 2015 sogar um 9 Prozent und in lokalen Währungen um 22 Prozent.

Neben der Ukraine wird Intersport in den kommenden zwölf Monaten auch erstmals Geschäfte in Algerien, Indonesien und auf den Philippinen eröffnen. Aber auch The Athlete’s Foot setzt die Expansion mit Geschäftseröffnungen in Russland im Dezember 2015 sowie in Bolivien, Frankreich, Irland und Italien in der ersten Hälfte 2016 fort.