Investoren für Luxusschuhhändler Scarosso

vom 21.05.2013

Kapitalspritze für den Berliner Luxusschuhhändler Scarosso.

Der US-Wagnisfinanzierer DN Capital, die Düsseldorfer Beteiligungsgesellschaft Perikles sowie die Investitionsbank Berlin investieren in das von Moritz Offeney und Marco Reiter ursprünglich 2010 in Mailand gegründete Start-up, das maßgefertigte italienische Schuhe vertreibt. Angaben zur Höhe der Finanzierung wurden nicht gemacht.

Scarosso lässt eigene Designs und die von Kunden bei Handwerkern in Italien fertigen. Das eingesammelte Geld soll in neue Produktlinien und insbesondere eine neue Kollektion für Frauen der Designer Marco Censi und Guillaume Hinfray investiert werden, so Offeney. Außerdem soll die eigene Infrastruktur ausgebaut werden. Zuletzt hatte Scarosso im vergangenen Jahr in Hamburg einen Showroom eröffnet, ein weiterer soll in den nächsten Monaten in Berlin entstehen. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 30 Mitarbeiter. Kunden- oder Geschäftszahlen sind bislang nicht bekannt.