Joop!-Schuhe wechselt Lizenznehmer

vom 24.03.2014

Müller & Meirer übernimmt Lizenz von Sioux

Die Müller & Meirer Lederwarenfabrik übernimmt ab 2015 von der Strellson AG die Schuhlizenz der Marke Joop! Die Lizenz lag bisher beim Walheimer Schuhhersteller Sioux. Der 2009 geschlossene Vertrag endet plangemäß zum 31. Dezember 2014 nach fünf Jahren. Die Kollektion Herbst/Winter 2014 wird demnach die letzte von Sioux entwickelte und vertriebene Joop!-Kollektion sein. Sioux stelle die Nachorderfähigkeit in bisherigem Umfang bis Ende des Jahres sicher, teilte das Unternehmen mit.

Müller & Meirer ist bereits Lizenznehmer für Joop!-Taschen. „Müller & Meirer hat es bei den Taschen bereits geschafft, die DNA von Joop! perfekt zu spielen“, sagte Marcel Krug, Managing Brand Director von Joop!. Man freue sich nun auch bei den Schuhen einen gemeinsamen Weg zu gehen, um noch stärker Synergien zwischen beiden Bereichen zu schaffen. Die neue Schuh-Kollektion wird im Sommer vorgestellt und soll ab Januar 2015 im Handel erhältlich sein. Müller & Meirer produziert und vertreibt Taschen, Kleinlederwaren und Schuhe für die Marken Joop!, Gerry Weber, Strellson, Jette, Porsche Design und Maitre.

Sioux will sich fortan auf die Hauptmarke konzentrieren. „Unsere Priorität liegt ganz klar auf Sioux. Wir haben bei uns viele Weichen richtig gestellt und sehen hier in den nächsten Jahren sehr gute Wachstumsmöglichkeiten. Nach Beendigung der Joop!-Lizenz können wir uns so optimal auf unser Kerngeschäft fokussieren“, erklärte Lewin Berner, CEO der Sioux Gruppe. Die freiwerdenden Kapazitäten aus den Bereichen Technik und Entwicklung sollen weiterhin innerhalb der Sioux Gruppe genutzt werden.