Karl Lagerfeld vergibt Schuhlizenz

vom 02.09.2016

Overland Shoes startet zur H/W-Saison 2017/18 mit den Designerschuhen

Karl Lagerfeld hat eine mehrjährige Lizenzvereinbarung mit der britischen Overland Shoes Ltd. über die Entwicklung und den Vertrieb von Karl-Lagerfeld-Damen- und -Herrenschuhen in Europa und im Nahen Osten abgeschlossen. Die erste Kollektion wird für Herbst/Winter 2017/18 präsentiert und wird ab Juni 2017 in den Handel kommen. „Wir werden kontinuierlich unser Angebot als Mode-Lifestyle-Marke ausbauen und unsere Lizenzvereinbarung mit Overland Shoes stellt eine fantastische Gelegenheit dar, unsere Schuhkollektionen in Europa und im Nahen Osten zu erweitern", sagte Pier Paolo Righi, Geschäftsführer von Karl Lagerfeld.

Design-Teams beider Unternehmen werden unter der künstlerischen Leitung von Karl Lagerfeld bei der Produktentwicklung zusammenarbeiten. Produziert werden sollen die Schuh vor allem in Italien. Overland hält daneben noch die Schuhlizenzen der US-Marke G. H. Bass & Co. und der französisch Bademodenmarke Vilebrequin.