Keen feiert Geburtstag

vom 22.03.2013

Die „Newport“-Erfolgsstory der ersten Outdoor-Sandale mit Zehenschutz begann 2003.

Mit der simplen Frage „Kann eine Sandale die Zehen ausreichend schützen?“ begann die Erfolgsstory der amerikanischen Outdoormarke Keen. Die Antwort war der „Newport“, die erste Outdoor-Sandale mit „Gummipuffer“-Zehenschutz, die im März 2003 erstmals in den USA verkauft wurde und ein Jahr später auch in Europa ihren Siegeszug antrat. Abgesehen von ein paar kleineren Produktanpassungen ist der Newport bis heute unverändert und zählt mit über 30 Farbvarianten für Männer und Kinder, in Leder oder Mesh, nach wie vor zu den erfolgreichsten Keen-Sandalen am Markt.

Seit 2003 hat sich aus diesem ersten Modell eine breit gefächerte Kollektion von Schuhen für ganz unterschiedliche Anforderungsprofile entwickelt. Heute sind Keen-Produkte weltweit in 60 Ländern, bei mehr als 5000 stationären Händlern und online sowie in drei eigenen Markenstores in Portland, Toronto und Tokio, erhältlich. Den europäischen Markt betreut die Keen Europe Outdoor BV in Rotterdam.