Keen strukturiert Vertrieb um

vom 14.09.2018

US-Outdoormarke baut Vertriebsteam in Deutschland aus

Die US-Outdoor- und Lifestyle-Marke Keen hat die Vertriebsmannschaft für Deutschland neu strukturiert und aufgestockt. Die neu geschaffene Position des Key Account Managers Better Footwear hat die Schuhfachwirtin Laura Fokkens (32) übernommen, die zuletzt als Geschäftsführerin Schuhvertrieb bei Goodiez in Krefeld tätig war. Zu Fokkens Aufgabenbereich, den sie vom neuen Showroom-Standort Mainhausen aus wahrnehmen wird, zählt der vertriebliche Ausbau der Segmente Kids und Lifestyle sowie die Betreuung der Schuhfachhandel-Einkaufsverbände.

Für den Outdoor- und Sportfachhandel sowie den Online-Vertrieb wurde ebenfalls eine neue Key Account Manager-Position geschaffen und mit Daniel Cholewik (37) besetzt, der bereits seit 2015 für Keen den Vertrieb in der Region Nordrhein-Westfalen steuerte und vom Showroom in Ratingen-Breitscheid aus agiert. Er war zuvor bei Decathlon und als Key Account Manager bei der Royer-Gruppe tätig.

Im neu aufgeteilten und mit einem zusätzlichen Außendienstler ausgestatteten Verkaufsgebiet Deutschland reist Pete Buschmann in Rheinland-Pfalz und dem Saarland, Erik Brunia hat Nordrhein-Westfalen übernommen, Bernd Machold ist zuständig für Bayern und wird Anfang 2019 einen dritten deutschen Keen-Showroom in München ansiedeln. Die Region Hessen wird ab Anfang Dezember von einem neuen Mitarbeiter verantwortet. Die übrigen Außendienstgebiete werden von den seit vielen Jahren bereits für Keen tätigen Handelsagenturen Rogu Sports GmbH (Nord- und Ostdeutschland) und Die Berg Agenten (Baden-Württemberg) betreut.