Kleiderstiftung erweitert Portfolio um „Schuhgabe“

vom 21.08.2014

Ausrangierte Schuhe können kostenfrei an Hilfsorganisation geschickt werden

Wohin mit Kleidung und Schuhen, wenn sie nicht mehr gefallen oder der Mode entsprechen? Die Deutsche Kleiderstiftung hat dazu ein neues Angebot entwickelt: Mit „Schuhgabe“ können ausrangierte, aber gut erhaltene Schuhe kostenfrei an die gemeinnützige Hilfsorganisation geschickt werden. Einfach einen Paketaufkleber unter www.schuhgabe.de herunterladen, einen großen Karton mit Schuhen packen und kostenfrei abschicken. Mit der „Paketspende“ bietet die Deutsche Kleiderstiftung ebenfalls eine einfache und sichere Spendenmöglichkeit für Kleidung und Haushaltswaren.

Die Deutsche Kleiderstiftung sortiert die gespendeten Schuhe am Sitz in Helmstedt nach Qualität, Größe und Jahreszeit. Kleiderkammern und soziale Einrichtungen aus dem In- und Ausland können passend zu ihrem Bedarf Schuhe bei der gemeinnützigen Hilfsorganisation ordern. Nicht mehr geeignete Schuhe werden zur Finanzierung der Arbeit unter Einhaltung der ethischen Standards von FairWertung e.V. verkauft. Die Deutsche Kleiderstiftung arbeitet gemeinnützig.