Konsument findet Giftstoffe

vom 25.04.2014

Österreichisches Verbrauchermagazin testete Damenschuhe

Die österreichische Verbraucherzeitschrift Konsument hat in ihrer Mai-Ausgabe 13 Paar Damenschuhe auf Schadstoffe untersucht und wurde in zwei Fällen fündig: bei blauen Damenschuhen von Högl und Damenslippern von Lazzarini. Konsument hatte nach Chroom VI, PVC und verbotenen Farbstoffen gesucht. Im Modell  "Högl Velourkid 3000 ozean" wurden 45 mg/kg eines krebserregenden Amins gefunden. Laut REACH-Verordnung der EU sind Azofarbstoffe, die Amine in Konzentrationen von über 30mg/kg freisetzen in Stoffen, die über längere Zeit mit der Haut in Berührung kommen, verboten. Insgesamt 22 Azofarbstoffe sind von diesem Verbot betroffen. Im schwarzen Deckleder und in der Innensohle des Lazzarini-Schuhs wurden 30 mg Chrom VI/ kg festgestellt. Der zulässige Grenzwert wurde um das Zehnfache überschritten.