Markenrechte: Jack Wolfskin einigt sich mit Fünf Freunden

vom 18.12.2013

Alias Entertainment und Jack Wolfskin erkennen gegenseitig ihre Markenrechte in ihren jeweiligen Geschäftsfeldern an

Der Idsteiner Outdoor-Ausrüster Jack Wolfskin und Alias Entertainment als Vermarkter des Films „Fünf Freunde“ haben sich in einem außergerichtlichen Verfahren gütlich auf die Verwendung einerTatze in Verbindung mit dem Filmlogo geeinigt.

Im Rahmen der Einigung erkennt Alias Entertainment die Markenrechte von Jack Wolfskin in den Kategorien Bekleidung, Ausrüstung und Schuhe an. Im Gegenzug akzeptiert Jack Wolfskin die Nutzung des Logos von Alias Entertainment in den Kategorien Film- und Filmrechte und das damit verbundene Merchandising außerhalb der Kategorien von Jack Wolfskin. Dazu verzichtet Jack Wolfskin auf die Weiterverfolgung der beim Landgericht Düsseldorf eingereichten Klage.

„Die nun getroffene Einigung verdeutlicht, dass es uns beim Thema Markenschutz immer nur um die Kategorien und Geschäftsfelder geht, in denen Jack Wolfskin seine Einzigartigkeit und Identität schützen muss.“, erklärt Christian Brandt, Chief Operating Officer von Jack Wolfskin.