Meindl investiert in den Standort Kirchanschöring

vom 07.02.2012

Die Lukas Meindl GmbH & Co. KG investiert in den Standort Kirchanschöring.

In diesem Jahr soll eine neue Logistikhalle am Stammsitz des Unternehmens gebaut werden. Die Halle werde annähernd 100 Meter lang und zwölfeinhalb Meter hoch werden. Dem Unternehmen stünden damit künftig mehr Flächen für die Produktion zur Verfügung, heißt es in einer Mitteilung. Zudem werde die Versorgung der eigenen europäischen Produktionsstandorte gefestigt. Die neue Logistikhalle werde künftig auch Dreh- und Angelpunkt für den weltweiten Versand sein, so der kaufmännische Geschäftsführer Lars Meindl.
Auch die neueste Linie „Identity“ soll von Kirchanschöring aus den Markt erobern. Bei den Identity-Modellen gibt Meindl einen detaillierten Herkunftsnachweis des verwendeten Oberleders. Das Unternehmen will mit seinen Schuhen aus der Identity-Serie eine lückenlose Transparenz – angefangen auf der Almwiese, auf der die Rinder ökologisch einwandfrei weiden und leben, über die Gerberei, die das Leder in Deutschland nachweislich umweltschonend gerbt, bis hin zur Produktion der Schuhe schaffen. Die Umsetzung habe gut ein Jahr gedauert und viel Arbeit erfordert. „Es ist schon eine Kunst, die Verbindung von der Kuh zum Schuh herzustellen“, sagt Geschäftsführer Lukas Meindl, der für die Produktion und die Entwicklung zuständig ist.  Der Aufwand ist groß: Schon beim Gerben wird das Leder mit einer Identifikationsnummer versehen. Jede Haut wird dabei gesondert von Hand geprägt. Diese Identifikationsnummer, auch Identity-Nummer genannt, ist später auch im Schuh verewigt – und zwar im Innenteil der Manschette. Damit kann der Kunde die individuelle Geschichte seines Schuhs nach verfolgen. Er muss dazu einfach die fünfstellige Nummer im Tracker auf der neu gestalteten Homepage www.identity-leder.de eingeben. Der Start der Identity-Linie erfolgt in wenigen Wochen mit jeweils vier Modellen für Damen und Herren. Die Identity-Schuhe gibt es sowohl für Wanderer als auch für den täglichen Gebrauch.