nat-2 ausgezeichnet

vom 05.11.2014

Münchener Schuhlabel gehört zu den „Kultur- und Kreativpiloten Deutschlands“

Die Bundesregierung zeichnet 32 Kreativunternehmen mit dem Titel „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ aus. Aus der Schuhbranche mit dabei ist das Münchner Label nat-2. Am 5. November findet die Titelverleihung in Berlin statt.

Über nat-2

Seit 1856 ist Sebastian Thies‘ Familie in der Schuhproduktion tätig. Damit ist er Schuhdesigner in der sechsten Generation. Mit der Gründung seines Labels nat-2 im Jahr 2007 führt er die Familientradition jetzt weiter in die Moderne. Und hier speziell mit einer Erfindung, die er zusammen mit seinem Vater Matthias Thies entwickelt hat. Nämlich wandelbare Schuhe, die sich in wenigen Sekunden vom Turnschuh zur Sandale, von der Sandale zum knöchelhohen Sneaker oder zum Stiefel transformieren lassen. Möglich macht dies beispielsweise ein patentiertes System, ein Spezial-Reißverschluss, mit dem man das Oberteil von der darunter liegenden Sandale lösen kann:ein 2-in-1-Schuh beziehungsweise 4-in-1-Schuh, je nachdem welches Modell man sich aussucht. Die verschiedenen Farbmodelle einer Serie lassen sich zudem untereinander kombinieren.

Neben der Schuhart experimentiert Sebastian Thies bei seinen Entwürfen auch mit Materialien, die bisher keine gängige Anwendung in der Schuhproduktion fanden. Darunter zum Beispiel geflochtenes Aluminium, lackierter Kork mit verschiedenen Farbverläufen oder auch 3-D-Optiken und Werkstoffe, die sich in der Farbe verändern.