Neonyt: Handel im Fokus

vom 10.04.2019

Berliner Messe im Juli mit verlängerten Öffnungszeiten

Nach der erfolgreichen Premierenveranstaltung unter dem neuen Namen Neonyt lädt die Messe Frankfurt vom 2. bis 4. Juli zur zweiten Ausgabe ihres Mode-Events im Rahmen der Berlin Fashion Week ins Kraftwerk Berlin ein. Zugleich jährt sich im Sommer bereits zum zehnten Mal die Gründung der Vorgängerveranstaltung der Neonyt: Im Juli 2009 initiierten Magdalena Schaffrin und Jana Keller den Greenshowroom als Plattform für nachhaltige Mode während der Berlin Fashion Week. Aus ihm ist die heutige Neonyt hervorgegangen.

Im besonderen Fokus der Sommer-Edition steht das Thema Retail, neben Concept Stores, Boutiquen und Online-Handel insbesondere der konventionelle Modehandel. In Zusammenarbeit mit renommierten Partnern bietet die Neonyt ein umfassendes Programm an – mit Vorträgen, Diskussionen, Networking-Events und einem Showcase. Dabei geht es um Themen, die für den Handel ganz unmittelbar relevant sind, wie etwa die Kommunikation von Nachhaltigkeitsaspekten, Margen, Sortimente, Kollektionen und POS-Lösungen.

Darüber hinaus bleibt weiterhin ein Zukunftsthema im Blickfeld der Neonyt: Wasser. Wie kann die Modeindustrie ihren Impact hinsichtlich Wasserverbrauch minimieren? Oder anders gefragt: Wie lassen sich Produktionsverfahren verändern, um lebenswichtige Ressourcen zu erhalten? 

Zur Sommer-Edition der Neonyt öffnet das Kraftwerk Berlin seine Tore jeweils eine Stunde früher. Die Neonyt ist somit am 2. und 3. Juli von 9 bis 18 Uhr und am 4. Juli von 9 bis 17 Uhr geöffnet.