Neuer Creative Director bei Puma

vom 12.07.2013

Thorsten Hochstetter wird Nachfolger von Hussein Chalayan.

Das Sportartikel-Unternehmen Puma hat Torsten Hochstetter (46) mit Wirkung zum 15. Juli zum Global Creative Director ernannt. Vom deutschen Unternehmenssitz in Herzogenaurach aus verantwortet Hochstetter künftig das Design und die Entwicklung aller Sport-Performance- und Sportlifestyle-Kollektionen in den Produktsegmenten Schuhe, Textilien und Accessoires. Bevor Hochstetter zu Puma kam, war er Creative Director bei der US-Surfmarke O'Neill. Zuvor war er in Deutschland, USA und Japan als Creative Director Sport Performance und Creative Director Sport Style bei adidas tätig. Seine Karriere begann Hochstetter 1993 bei s.Oliver. Er wird Nachfolger des bisherigen Kreativ-Chefs Hussein Chalayan, der seit 2008 den Lifestyle-Bereich bei Puma verantwortete und das Unternehmen bereits im Mai verlassen hat.