Neuer Name für Warenhaus-Konzern

vom 18.03.2019

Fusionierter Handelsriese soll künftig „Galeria Karstadt Kaufhof“ heißen

Der fusionierte Warenhaus-Konzern von Galeria Kaufhof und Karstadt nennt sich künftig „Galeria Karstadt Kaufhof“. Das berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“ mit Berufung auf Branchenkreise. Demzufolge soll nicht nur die Holding diesen Namen bekommen – auch die Filialen werden entsprechend benannt.

Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtet, dass im neuen Logo der Schriftzug der Dachmarke Galeria den größten Raum einnimmt, darunter ordnen sich die Namen der ehemaligen Warenhaus-Konkurrenten. Auch die beiden Unternehmensfarben blau und grün tauchen im neuen Logo auf. Aufgrund hoher Kosten für eine Umgestaltung des Auftritts, sollen an den einzelnen Filialen nur sukzessive die Schilder mit dem neuen Konzernnamen angebracht werden.