Neues Konzept für camel active footwear

vom 29.01.2015

Lizenznehmer Gabor Footwear investiert eine Million Euro zusätzlich ins Marketing

Die Gabor Footwear GmbH startet mit einem neuen Kollektionskonzept, neuen Konditionen und einem deutlich erhöhten Marketingetat für die Lizenzmarke camel active footwear in die Herbst/Winter-Saison 2015/16. „Wir werden zugunsten des Handels auf Deckungsbeiträge verzichten, um Marktanteile zu gewinnen“, erklärt Geschäftsführer Heiner Terbuyken die neue Strategie. Im Fokus stehe, das Angebot hochwertiger zu machen ohne die Preise zu erhöhen. „Die EK-Preise werden auch bei Durchläufern nicht erhöht“, verspricht der Gabor Footwear-Geschäftsführer. Außerdem gibt es unter anderem Zusatzkonditionen in Höhe von zehn Prozent auf vom Händler frei wählbare Artikel. Unterstützt wird das neue Kollektions- und Konditionenprogramm durch einen Marketingetat in Höhe von einer Million Euro für den Bereich Footwear, der zusätzlich zu den Werbekosten des Lizenzgebers CMLC im nächsten Herbst in die Hand genommen werden soll.

Einen ausführlichen Bericht lesen in Ausgabe von SHOEZ 3/Fashion.