Neues Retail-Konzept von Marco Tozzi

vom 14.12.2017

Über 100 Shop-in-Shop-Flächen in Deutschland

Das Detmolder Schuhproduktions- und -vertriebsunternehmen Marco Tozzi baut seine Endverbrauchermarke in Deutschland weiter intensiv aus. Dabei wurde auch das Retail-Konzept komplett neu gestaltet. Marco Tozzi konnte speziell in den letzten beiden Jahren einen enormen Zuwachs bei der Anzahl der Shop-in-Shop-Flächen auf dem deutschen Markt verzeichnen und bespielt mittlerweile mehr als 100 Flächen, die in der Regel zwischen 25 und 35 Quadratmeter groß sind.

„Auch international ist die Neugierde auf das Marco Tozzi-Retail-Konzept geweckt worden“, freut sich die Retail-Verantwortliche Vanessa Schäfers. „Sowohl in Holland als auch in Belgien konnten wir in diesem Jahr die ersten Shopflächen im neuen Design eröffnen. Weitere Planungen stehen bereits an.“

Mehr als ein halbes Jahr hat das Detmolder Unternehmen gemeinsam mit einem Ladenbauspezialisten das innovative Shop-Konzept bis entwickelt. Angelehnt an das Design des neuen Marco Tozzi-Showrooms in Detmold wurden flexible Möbelkonzepte sowohl für Systeme mit integrierten Paarschachteln als auch paarschachtellose Systeme entwickelt. Jede einzelne Shopfläche wird individuell geplant.

Das Shopsystem überzeugt durch helle Farben und zeitlose Systemmöbel. Neben den Schuhkollektionen können auch Taschen themen- und warengruppenorientiert präsentiert werden. Abgerundet wird das neue Shopsystem durch den Einsatz der jeweils aktuellen Imagemotive der Marco Tozzi-Endverbraucherkampagne sowie verschiedener Dekorationselemente.