Nike ist beliebteste Sportschuhmarke

vom 02.10.2013

Kundenbefragung zu Sportschuhen: Optik begeistert, Funktionalität überzeugt weniger

Nike ist beliebteste Sportschuhmarke vor Asics und Adidas. Dies ist das Ergebnis einer Kundenbefragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ). Gefragt worden war, welche Sportschuhe hinsichtlich der Optik, der Funktionalität und beim Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen und welche Rolle das Markenimage spielt.

Die Optik der Sportschuhe war mit über 50 Prozent der am häufigsten genannte Grund für die Kaufentscheidung. Entsprechend waren in diesem Punkt auch rund 92 Prozent der Kunden eher oder sogar sehr zufrieden mit ihren Sportschuhen. Dadurch konnte auch die Produktqualität insgesamt überzeugen: Rund 78 Prozent der Befragten gaben hierfür eine positive Bewertung ab.

Dennoch langte es für die bewerteten Sportschuhmarken im Gesamturteil nur zu einem befriedigenden Ergebnis; lediglich drei Marken erzielten das Urteil „gut“. Doch wo drückt buchstäblich der Schuh? Vor allem bei der Funktionalität, mit der sich nur 59 Prozent der Kunden zufrieden zeigten. Relativ kritisch wurden auch die Aspekte Verarbeitung und Haltbarkeit beziehungsweise Lebensdauer gesehen. Außerdem war fast jeder dritte Kunde mit dem Image und dem Preis-Leistungs-Verhältnis der Sportschuhe nicht zufrieden.

Der Anteil an Kunden, die ihre Sportschuhe mindestens einmal pro Woche tragen, lag bei 92 Prozent. Als Anlass gab jeweils mehr als die Hälfte der Befragten Sport und Freizeit an. Gut jeder vierte Teilnehmer äußerte, die Schuhe (auch) im Berufsalltag zu tragen. „Zwar sind die Kunden mit ihren Sportschuhen nicht rundum zufrieden, letztlich überwiegt aber die absolut positive Grundstimmung. So würden rund 96 Prozent der Befragten ihrer Sportschuhmarke treu bleiben und diese wieder wählen“, führt Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität, aus.

Als beliebteste Sportschuhmarke ging Nike aus der Kundenbefragung hervor. In den Punkten Produktqualität und Angebotsvielfalt erzielte die Marke im Vergleich die höchste Zufriedenheit. Nike-Kunden waren zudem die, die am seltensten über ein Ärgernis mit ihren Sportschuhen zu berichten hatten - weniger als drei Prozent. Platz zwei ging an Asics. Keine Sportschuhmarke erzielte ein besseres Ergebnis im Bereich Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem war die Bereitschaft, die eigenen Sportschuhe weiterzuempfehlen bei Asics-Kunden so ausgeprägt wie bei keiner anderen Marke. Im Gesamturteil Kundenzufriedenheit platzierte sich Adidas auf dem dritten Platz. Vor allem in den wichtigen Bereichen Preis-Leistungs-Verhältnis und Produktqualität - beispielsweise mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ für die Optik - konnte die Marke mit den drei Streifen ihre Kunden überzeugen.

An der Online-Kundenbefragung nahmen insgesamt 2.289 Personen teil, die im Besitz von Laufschuhen beziehungsweise freizeittauglichen Sportschuhen von Sportartikelherstellern waren. Dabei konnten die Befragungsteilnehmer bis zu drei verschiedene Sportschuhmarken bewerten. Im Mittelpunkt der Panel-Befragung standen die Kundenmeinungen zu den Bereichen Preis-Leistungs-Verhältnis, Produktqualität, Image, Ärgernisse, Weiterempfehlung und Angebotsvielfalt. Berücksichtigt wurden dabei alle Sportschuhmarken, zu denen sich jeweils mindestens 80 Kunden geäußert hatten. Dies traf auf 14 Hersteller beziehungsweise Marken zu.