Online-Handel gewinnt Marktanteile

vom 12.03.2014

Deutscher Schuheinzelhandel 2013: Umsatzplus von 1 Prozent

Der deutsche Schuheinzelhandel hat das vergangene Jahr trotz schwieriger klimatischer Rahmenbedingungen mit einem Umsatzplus von einem Prozent abgeschlossen. Dabei entfällt auf den stationären Schuhfachhandel ein Umsatzvolumen von 8,2 Milliarden Euro, so Brigitte Wischnewski, Präsidentin des Bundesverbandes des Deutschen Schuheinzelhandels im Rahmen der Düsseldorfer GDS. Besser als der stationäre Handel schnitt laut BDSE der Online-Handel mit Schuhen ab. Dieser erzielte erneut zweistellige Wachstumsraten, die nach Schätzungen 2013 bei 15 Prozent lagen. Damit erreicht der Online-Handel einen Marktanteil von rund 12 Prozent.