Onlinehandel: Deutlich abgeschwächtes Wachstum

vom 01.09.2015

Wachstumsraten nur noch im einstelligen Bereich

Die Zeit der zweistelligen Wachstumsraten im Onlinehandel mit Schuhen scheint erst einmal vorbei zu sein. Bereits im vergangenen Jahr erreichte der Internet-Versandhandel von Schuhen nach den Zahlen des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) mit -0,6 Prozent nur ein knappes Umsatzpari.

Das Statistische Bundesamt erhebt den Online-Handel mit Schuhen nicht separat, sondern veröffentlicht nur Daten zum Versandhandel (Katalog und Online) der Branchen Textil, Bekleidung, Schuhe und Lederwaren insgesamt: In diesem Warensegment  betrug das Wachstum des Versand-/Internethandels nach Angaben des Bundesamtes im vergangenen Jahr lediglich 2 Prozent (nach plus 19 Prozent im Jahr 2013), wobei die Online-Umsatzentwicklung bei Bekleidung wohl – so zumindest die Datenlage des bevh – noch deutlich positiver verlief als bei Schuhen.

Dieser Tage veröffentlichte nun das Statistische Bundesamt die (vorläufigen) Umsatz-Zahlen für das 1. Halbjahr. Danach erzielte der stationäre Schuheinzelhandel in den ersten sechs Monaten ein Umsatzplus von 2,1 Prozent, der Versand- und Internethandel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren ein Plus von 7,9 Prozent. Im Vergleich zu früheren Jahren ein recht moderates Wachstum.