Polnischer Schuh-Riese CCC startet in Österreich

vom 04.06.2013

CCC eröffnet Filialen in Wien-Mitte The Mall und im Zentrum Simmering - Expansion auch nach Slowenien und Kroatien

Der polnische Schuh-Filialist CCC, der mehr als 700 Geschäfte in neun Ländern betreibt, wird seinen Österreich- und damit Westeuropa-Markteintritt unter anderen in den beiden Shoppingcentern Wien-Mitte The Mall und Zentrum Simmering starten. Im neuesten Wiener Einkaufszentrum Wien-Mitte The Mall wird CCC einen Shop mit rund 420 Quadratmetern eröffnen, im Zentrum Simmering ein Geschäft mit etwa 334 Quadratmetern.

Derzeit ist der an der Warschauer Börse notierte polnische Damen-, Herren- und Kinderschuh-Händler, mit teilweise eigener europäischer Damenschuh-Produktion, in neun Ländern mit mehr als 700 Geschäften vertreten, 587 davon in Polen. 378 werden unter der Kernmarke CCC geführt, 181 unter dem Label Boti und 28 unter Lasocki. Dazu kommen 61 CCC-Standorte in der Tschechischen Republik, 25 in Ungarn, 15 in der Slowakei, sowie von Franchise-Partnern betriebene Läden in Rumänien, Russland, Lettland, Kasachstan und in der Ukraine. „Österreich ist für CCC der erste Markt in Westeuropa“, so Gerald Zimmermann, General Manager der CCC Austria Ges.m.b.H. Zimmermann war zuvor langjähriger Geschäftsführer der österreichischen Schuhfilialisten Stiefelkönig und Humanic.

 

Das strategische Ziel des von Dariusz Milek gegründeten CCC-Konzerns, der 20 Millionen Paar Schuhe im Jahr 2012 verkauft hat und 4000 Modelle in den Sommer- und Winter-Kollektionen anbietet, besteht darin, in diesem Jahr noch mindestens 150 neue Standorte zu eröffnen: Mindestens 50 in Polen, 30 in Tschechien und der Slowakei, 30 in Ungarn und mindestens 20 in Rumänien, sowie die ersten Standorte in Österreich, Slowenien und Kroatien.

Im vergangenen Jahr konnte CCC seinen Umsatz auf 315,2 Millionen Euro mehr als verdoppeln, der Gewinn lag bei 25,4 Millionen Euro. In diesem Jahr gab es allerdings einen Dämpfer. Im ersten Quartal fielen die Erlöse auf 53,3 Millionen Euro, 9,5 Millionen Euro Verlust fielen an. Der Werbeslogan für „CCC“ lautet übrigens „Cena Czyni Cuda“ (etwa: Der Preis macht Wunder wahr).