Prada integriert Car Shoe

vom 16.04.2014

Strukturen innerhalb der Gruppe sollen vereinfacht werden

Der Mailänder Luxuskonzern Prada hat seine bisher selbständige Tochtergesellschaft Car Shoe Italia Srl in das Unternehmen integriert. Damit soll die Struktur innerhalb der Gruppe vereinfacht und Synergieeffekte erzielt werden, teilte das Unternehmen mit. Car Shoe hatte zuletzt deutliche Umsatzrückgänge zu verkraften und erlöste lediglich noch 13,4 Millionen Euro. Dabei wurde ein Verlust von fünf Millionen Euro (Ebitda) erzielt.