Reitsport-Ausrüster Cavallo gerettet

vom 13.06.2018

Warendorfer Unternehmerin übernimmt Reitstiefel-Lieferanten

Der Reitsport-Ausrüster Cavallo aus Bad Oeynhausen ist gerettet. Das teilte Insolvenzverwalter Michael Mönig von der Kanzlei Mönig und Partner mit. Neue Inhaberin ist Brigitte Weeke-Therling aus Warendorf. „Wir haben einen in allen Punkten guten und fairen Abschluss erzielen können“, so Mönig. Ausschlaggebend sei neben der mehrheitlichen Personalübernahme das gute Konzept für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens gewesen.

Die Unternehmerin Weeke-Therling ist Geschäftsführerin des Modeunternehmens Soquesto GmbH. Die Übernahme erfolgte bereits zum 1. Juni. Der überwiegende Teil der Belegschaft wurde übernommen. Für die ausscheidenden Mitarbeiter wurde eine Transfergesellschaft gegründet. Vor der Übernahme waren 58 Mitarbeiter beschäftigt. Cavallo hatte im Februar Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet. Künftig firmiert der Ausstatter für Reitsport unter dem Namen Cavallo GmbH & Co KG. Cavallo war als Reitstiefellieferant gegründet worden und stellt heute daneben auch Reitsportbekleidung her.