Rekordjahr für Sport 2000

vom 04.02.2019

Sport-Verbundgruppe steigert ZR-Umsatz um elf Prozent

Die Mainhausener Händlerorganisation Sport 2000 hat ihr Zentralregulierungsvolumen 2018 um elf Prozent gesteigert. Der Expansionskurs wurde mit dem Gewinn von 79 neuen Anschlusshäusern weiter fortgesetzt. 2018 erwirtschafteten die 1025 Sport-2000-Partner mit 1491 Geschäften erstmals einen Außenumsatz von über 2 Milliarden Euro. Die durchschnittliche Umsatzentwicklung der Händler lag bei einem leichten Plus von 0,3 Prozent. „2018 ist das bisher beste Jahr unserer Unternehmensgeschichte“, fasst Sport-2000-Geschäftsführer Andreas Rudolf die positive Entwicklung zusammen.

Während die Bereiche Outdoor (-3,4%) und Winter (-1,4%) sich negativ entwickelten, legten Running (+4,4%) und Teamsport (+1,6%) zu. Nach dem Segment Teamsport-Textil waren Running-Schuhe die beste Einzelkategorie für die Sport-2000-Händler mit einem Plus von 7,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.