Retailer Awards vergeben

vom 01.07.2015

TK Maxx, JD Sports, MyMuesli und LPP als Einzelhändler des Jahres ausgezeichnet

Auf dem 13. Internationalen ECE-Retail-Meeting wurden in Hamburg die Einzelhändler des Jahres mit den „Retailer-Awards 2015“ ausgezeichnet. Der Preis für die „Beste Performance“ ging an das Off-Price-Konzept TK Maxx. Als „Newcomer des Jahres“ wurde der Sportswear-Anbieter JD Sports ausgezeichnet. In der Kategorie „Innovativstes Konzept“ geht der Award an MyMuesli. Zusätzlich vergeben wurde in diesem Jahr ein Preis in der Kategorie „Bestes Internationales Konzept“: Dieser geht an die polnische Modegruppe LPP, zu der unter anderem das Label Reserved gehört. Mit den bereits zum neunten Mal ausgelobten Retailer-Awards werden Einzelhändler für besondere Leistungen mit Vorbildcharakter ausgezeichnet.

In der Kategorie „Beste Performance“ wurde das Off-Price-Konzept TK Maxx ausgezeichnet. Der Preisträger fiel durch sein geschicktes Marketingkonzept, die klare konzeptionelle Ausrichtung auf preisreduzierte Marken- und Designermode sowie eine erfolgreiche Wachstumsstrategie auf. TK Maxx gehört zum weltweit größten Off-Price-Unternehmen TJX Companies aus den USA und ist seit Oktober 2007 in Deutschland vertreten. Aktuell werden rund 80 Shops betrieben, darunter in dem im Frühjahr eröffneten ECE-Center „K in Lautern“ in Kaiserslautern. Im Herbst werden etwa in der Holsten-Galerie in Neumünster, im Marstall in Ludwigsburg und im Aquis Plaza in Aachen weitere Läden in ECE-Centern eröffnen. Derzeit betreibt TK Maxx insgesamt 16 Filialen in Centern der ECE.

Als „Newcomer des Jahres“ wurde der Sportswear-Anbieter JD Sports ausgezeichnet. Das Sortiment von JD Sports, einer der führenden Handelsketten für Sportmode und auch bekannt als „King of Trainers“, umfasst Streetwear und Sportbekleidung international bekannter Marken. Das britische Unternehmen ist seit 2014 auf dem deutschen Markt vertreten und hat seither zahlreiche neue Filialen eröffnet, darunter im Milaneo in Stuttgart und im „K in Lautern“.

In der Kategorie „Innovativstes Konzept“ geht der Award an MyMuesli. Das als E-Commerce-Unternehmen gegründete Frühstückscerealien-Start-up eröffnet immer mehr stationäre Läden, um sich den Kunden vor Ort zu präsentieren und seine Produkte zum Probieren und Erleben anzubieten. In seinen innovativen, maßgeschneiderten Ladenkonzepten bietet MyMuesli neben Müsli inzwischen auch Säfte, Kaffee und Tee sowie vom jeweiligen Standort inspirierte Müslimischungen an. Das Konzept ist ein besonders gutes Beispiel für die zunehmende Verknüpfung von On- und Offline-Kanälen und zeigt damit auch die Wertigkeit des stationären Handels für Kundenbindung, Markenerlebnis und Produktpräsentation.

Ein weiterer Preis wurde in diesem Jahr in der Kategorie „Bestes Internationales Konzept“ vergeben. Ausgezeichnet wurde die polnische Modegruppe LPP. Mit ihrem Fast-Fashion-Konzept Reserved ist das Unternehmen seit 2014 in Deutschland vertreten und expandiert weiter zügig und mit großem Erfolg. Die Läden werden dabei in kurzen Abständen mit neuen Kollektionen und Modellen an moderner trendorientierter Mode beliefert. Zu den Neueröffnungen bei der ECE in diesem Jahr zählen unter anderem Shops im Aquis Plaza in Aachen und im K in Lautern.