Romika zieht in Trierer City

vom 20.12.2013

Schuhhersteller verlagert Verwaltung und Vertrieb in die Innenstadt

Der Schuhhersteller Romika strukturiert seine internen Unternehmensabläufe neu. Der Teil-Umzug der Bereiche Verwaltung, Marketing und Vertrieb erfolgt im Juli 2014 und wird erforderlich, weil das 23.000 Quadratmeter große Gelände in der Trierer Metternichstraße 35 an den Zweckverband Abfallwirtschaft im Raum Trier (ART) verkauft wurde.

Auf dem ehemaligen Militärgelände ist Romika seit 2007 mit seiner Unternehmenszentrale vertreten. Vertrieb, Lager, Logistik und Verwaltung wurden seitdem von dort gesteuert. Auch das verpachtete Restaurant Romikulum hat hier seinen Sitz. Insgesamt beschäftigt die Josef Seibel Holding am Standort Trier 120 Mitarbeiter. „Das soll auch in Zukunft so bleiben. Wir bleiben dem Standort Trier treu“, bestätigt Carl-August Seibel, Geschäftsführer und Inhaber der Josef-Seibel-Holding GmbH. Allerdings werden 50 bis 60 Mitarbeiter aus Verwaltung, Vertrieb und Marketing in die Trierer City umziehen. Die Josef Seibel-Gruppe wird das Romikulum weiter mieten und unterverpachten und mit Lagerräumen und Logistik-Mitarbeitern als Mieter am alten Standort bleiben.

In der Trierer Innenstadt ist die Josef Seibel-Gruppe mit dem Schuhhaus Hoffmann, einem Spirit of Nature-Shop sowie der Shoe City vertreten.