SABU sorgt für Liquidität

vom 01.05.2013

Nach ANWR wollen nun auch SABU sowie RSB ihren Mitgliedern wegen des schwach gestarteten Frühjahrsgeschäfts zusätzliche Liquidität verschaffen.

Nach der Mainhausener Verbundgruppe ANWR wollen auch die SABU Schuh & Marketing GmbH, Heilbronn, sowie die RSB Retail+Service Bank GmbH, Kornwestheim, ihren Mitgliedern wegen des schwach gestarteten Frühjahrsgeschäfts zusätzliche Liquidität verschaffen. Die Verbundgruppe hat dazu die Dekadenregulierung am 10. April ausgesetzt und um 30 Tage verschoben. Durch diese Maßnahme wird die Dekade erst am 10. Mai fällig. SABU-Geschäftsführer Ralph Hanus: „Mit dieser gezielten Aktion bringen wir unseren Anschlussfirmen eine echte und wirksame Hilfe in der zurzeit angespannten Situation.“ Darüber hinaus gewährt die SABU Schuh & Marketing GmbH auf alle eigenen Rechnungen eine achtwöchige Valuta. Dies betrifft die SABU-Großhandelsware ebenso wie alle Marketing- und Konzeptionsdienstleistungen und Beratungsgebühren.