Sabu: Vom Saisondenken lösen

vom 30.01.2015

300 Teilnehmer bei der Orderrunde 1 der Heilbronner Verbundgruppe

„Neue Schuhe braucht das Land!“ Und: „Wir müssen unseren Sortimenten ein neues Gesicht geben und uns vom Saisondenken lösen“, waren die Botschaften, die Geschäftsführer Ralph Hanus anlässlich der Orderrunde 1 den Sabu-Anschlussfirmen zurief.

Die Ausstellungen der SABU-Orderrunde 1 besuchten in der Zeit vom 14. bis 22. Januar rund 200 Firmen mit knapp 300 Teilnehmern an sieben Orten in der ganzen Bundesrepublik. Sie nutzten die Möglichkeit, sich über modische Trends zu informieren und erste Einkaufsentscheidungen bei den Kollektionen „Früheinteilung Spezial“ und dem ersten Kollektionsteil der Exklusivmarke „Andiamo“ zu treffen.

Zum Einstieg blickte der Sabu-Geschäftsführer auf das Jahr 2014 zurück. Bedingt durch die schwachen Umsätze im Handel in der Herbst-Winter-Saison bei insgesamt steigenden Einkäufen seien die Abverkaufsquoten im Einzelhandel verglichen zur Vorsaison gesunken. Dabei wuchsen große Vertragslieferanten auf hohem Niveau weiter. Hanus appellierte an die anwesenden Händler, in der ersten Orderrunde vor allem Artikel starker Marken mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis zu kaufen. Neue, modische Marken sollten zur Differenzierung vom Wettbewerb in den folgenden Orderrunden disponiert werden.