Schuhe24 startet mit BitCoin als Zahlungsmittel

vom 08.02.2018

Mit virtuellen Währungen will Online-Plattform jüngere Kunden gewinnen

Bisher ist der wichtigste Zahlungsweg bei Schuhe24 der Kauf auf Rechnung. Um die Kaufrate der Kunden weiter zu erhöhen, startet Schuhe24 seit Februar den Zahlungsweg von virtuellen Währungen. „Auch wenn ich kein Bitcoin-Fan bin, haben alle unsere Mitarbeiter die vergangenen Monate mit Bitcoin gehandelt und viel Geld verdient, mehr als ihr Jahresgehalt. Warum es also nicht als Zahlungsmittel anbieten, da gerade jüngere Kunden dies aktiv suchen bei Online-Shops und selten finden“, so Dr. Dominik Benner, Geschäftsführer von Schuhe24.

Künftig wird Schuhe24 die Zahlungswege erweitern und ab März auch Lastschrift für Kunden anbieten. Ziel ist es, alle relevanten Zahlmethoden zu offerieren, um eine maximale Konversionsrate bei Bestellungen zu erreichen.