Shopping-Center in den Wechseljahren

vom 15.05.2014

EHI stellt neuen Shopping-Center-Report vor

Der große Boom der Shopping-Center scheint vorbei zu sein – dass der Markt dennoch dynamisch ist, zeigen neue Formate mit innovativen Lösungen. Lediglich sieben neue Shopping-Center registrierte das EHI 2013. Damit gibt es in Deutschland rund 460 großflächige Center mit einer Gesamtfläche von rund 14,4 Millionen Quadratmetern. Für die nächsten Jahre sind laut EHI-Untersuchung „Shopping-Center-Report“ weitere 45 geplant. „Die guten Frequenzen in den Innenstädten sind ein Lichtblick für den stationären Handel. Mit einem Profil und attraktivem Mietermix ist und bleibt das Shopping-Center relevant“, erklärt der Marco Atzberger, Experte für Handelsimmobilien und Mitglied der Geschäftsleitung beim EHI.

Da der Trend der Shopping-Center zu den Innenstädten weiter anhält – 39 von den 45 geplanten neuen Center entstehen in den Cities – müssen die Betreiber kreativ werden. Neue Flächen sind selten zu bekommen, daher setzen die Center-Entwickler auf Übernahmen und Umstrukturierungen anderer Handelsobjekte wie ehemalige Warenhäuser und SB-Warenhäuser. Das hat deutlich kleinere Shopping-Center zur Folge. Hatte ein durchschnittliches Center im Jahr 2000 rund 33.000 Quadratmeter Gesamtfläche, so sind das heute nur noch 31.400 Quadratmeter.

Nicht nur für die Flächen müssen die Betreiber erfinderisch sein, auch das inhaltliche Konzept von Shopping-Centern verändert sich. Die Developer setzen auf Mixed-Use-Buildings, bei denen sich die Handelsgeschäfte (meist) in der unteren Etage befinden und in den darüber liegenden Stockwerken Büros und Praxen.

Daneben stehen bei den Centerbetreibern und -entwicklern weiterhin Revitalisierungen im Vordergrund der Aktivitäten. Elf Revitalisierungsmaßnahmen waren bis zum Jahresanfang 2014 abgeschlossen, weitere 22 Center stehen noch auf der Warteliste. Meist handelt es sich dabei um Objekte, die gegen Ende der 90er-Jahre oder früher eröffnet wurden und dringend einen neuen Anstrich benötigen oder vom Grundkonzept her umgewandelt werden müssen.