Sioux verstärkt Management

vom 01.04.2013

Einige Personalwechsel gab es im Management von Sioux.

Zum 15. Januar wurde Adnan Bilgi zum Head of Operations bei Sioux berufen und zeichnet damit als Mitglied der Geschäftsführung im Bereich Produktion und Beschaffung für das Thema Qualitätssicherung verantwortlich. Der 49-Jährige war bereits von 1997 bis 2010 für Sioux als Leiter der Beschaffung tätig und kehrt nun, nach beruflichen Stationen bei Mephisto und der Lorenz Shoe Group, als Geschäftsführer zurück. Geschäftsführer Paul Janssen verantwortet nach wie vor als Head of Collection and Development die Bereiche Design und Kollektionsentwicklung.

Auch in puncto Vertrieb gibt es Veränderungen. Dazu werden die Vertriebsstrukturen der Marken Sioux und Joop! Separiert. Berthold Niehörster wurde zum Key Account Manager für den deutschen Markt ernannt. Daneben wird er weiterhin das Gebiet Nordrhein-Westfalen für Sioux vertrieblich betreuen. Zuvor war der 52-jährige bei Clarks und Ecco unter anderem als Regional Sales Manager im Einsatz. Niehörster übernimmt damit die Betreuung der Sioux-Key-Accounts von Andrés May, der die Marken Sioux und Joop! bisher als Vertriebsleiter in Deutschland verantwortete. May wird sich in Zukunft ausschließlich auf den Schuhvertrieb der Lizenzmarke Joop! konzentrieren. Darüber hinaus wird sich Sioux-CEO Lewin Berner künftig verstärkt von Gesellschafterseite aus in die vertriebliche Ausrichtung der Marke Sioux einbringen.