Skechers expandiert in der Schweiz

vom 07.06.2017

US-Schuhmarke will mehrere Monolabel-Stores eröffnen

Die US-Schuhmarke Skechers will in den nächsten Jahren mehrere Markenstores in der Schweiz eröffnen. Bisher war die Schweiz eines der wenigen Länder weltweit, in denen es weder eigene Skechers-Stores noch Geschäfte von Franchise-Partnern gab. Ziel sei es, die Marke in der Schweiz bekannter zu machen.

Bei den Geschäften soll das Store-Konzept aus den USA übernommen werden. Die Läden sollen eine Größe von rund 150 Quadratmetern haben. Den Start macht im September 2017 ein Laden in der Via Pretorio in Lugano. In den nächsten Jahren sollen weitere Stores folgen.

Skechers betreibt weltweit rund 1500 Stores in Eigenregie oder mit Franchise-Partnern