Spaniens Schuhexporte auf stabilem Niveau

vom 02.10.2018

Ausfuhren in Nicht-EU-Länder stiegen überdurchschnittlich

Spanien hat nach Angaben des Herstellerverbandes FICE im ersten Halbjahr 84,7 Millionen Paar Schuhe im Wert von 1,39 Milliarden Euro exportiert. Die bedeutet einen Anstieg von 1,2 Prozent beim Wert und einen Rückgang von 2,6 Prozent bei den Paarzahlen.

Die EU ist nach wie vor der wichtigste Markt für spanische Schuhe mit einem Anteil von 79 Prozent am Gesamtvolumen und 72Prozent am Wert. In den ersten sechs Monaten 2018 erreichten die Ausfuhren in die EU 1,00 Milliarden Euro und 67 Millionen Paar. Frankreich, Italien, Deutschland, Portugal und Großbritannien waren die wichtigsten Ausfuhrländer. Überdurchschnittlich um 7 Prozent stiegen die spanischen Schuhexporte Exporte in Nicht-EU-Länder.