Studie: Gabor schneidet am besten ab

vom 18.06.2013

Nach 2010 ist der Rosenheimer Schuhhersteller erfolgreichste Marke in der TW-Studie.

Der Gewinner der neuen TW-Studie Damenschuhe heißt erneut Gabor. Wie bereits 2010 sicherte sich der Rosenheimer Hersteller auch 2013 den Gesamtsieg und konnte mit Abstand die meisten Einzelsiege erzielen. In 19 der insgesamt 30 Kategorien kam Gabor als bester Schuhhersteller auf den ersten Platz. In der von der Fachzeitschrift Textilwirtschaft durchgeführten Studie wurden 172 Einkaufsverantwortliche aus dem Schuhfachhandel und den Großformen des Einzelhandels befragt.

Es zeigte sich, dass der Schuhhandel sehr produktorientiert ist und Produktkompetenz, Passform und Qualität für die Einkaufsverantwortlichen zu den wichtigsten Kriterien zählen. In all diesen Disziplinen wurde Gabor Erster. Auch in der Frage nach der besten Preis-/Leistung und der besten Partnerschaftsleistung erhielt Gabor die Goldmedaille.

Was das Sortiment anbelangt, hat Gabor nach Ansicht des Handels das beste Angebot an Pumps, Sandaletten und Stiefeln. In den Stilwelten „klassisch“ und „feminin“ kommen die Rosenheimer auf Platz 1 bzw. 2. Aber auch in der Stilwelt „casual“ legten die Rosenheimer deutlich zu und konnten eine überdurchschnittliche Platzierung erzielen. Den größten Sprung nach vorne machte man in der Frage nach der Markenattraktivität: Mit deutlichem Abstand wird Gabor heute als die attraktivste Damenschuhmarke in Deutschland eingeschätzt. So verwundert es nicht, dass Gabor aus Sicht des Handels die besten Aussichten für die Zukunft hat und seinen Stellenwert am meisten ausbauen wird.

Achim Gabor freut sich über das ausgezeichnete Abschneiden: „Ich bedanke mich bei unseren Kunden, die uns dieses tolle Zeugnis ausgestellt haben. Sie können sicher sein, dass wir uns darauf nicht ausruhen werden.“